1. August 2004 – Stockholm, Teil 2

Strecke:

in Stockholm

Bericht:

Der heutige Tag stand ganz im Zeichen der Schiffahrt. Wir buchten eine ganztägige Fahrt durch den Sömmer Kanal vorbei an den äußeren Schären mit dem Ziel Sandhamn, einem kleinen Dörfchen. Die Fahrt führte an einigen Villen vorbei, die sich in Besitz von betuchten Stockholmern befinden. In Sandhamn machten wir einen kurzen Spaziergang und bestaunten die winzigen, gepflegten, rot gestrichenen Häuschen der Einwohner. Die Häuschen waren teilweise schon um die 200 Jahre alt. Bei der Rückfahrt unterhielten wir uns mit einer älteren Schwedin, die ihre Tochter in Sandhamn besuchte.

Es blieb uns noch Zeit, daher besuchten wir Skansen, eine Art Tiergarten mit historischen Ausstellungen wie z.b. alte Bauernhäuser. Dieser Park liegt auf einem Hügel, daher hatten wir einen schönen Blick auf Stockholm. In diesem Park konnten wir auch endlich einen Elch bewundert, in freier Wildbahn hatten wir bis jetzt leider keinen gesehen. Abschließend sind wir mit der uralten Straßenbahn zurück in die Stadt gefahren. Somit haben wir alle Arten der öffentlichen Verkehrsmittel Stockholms, U-Bahn, Bus und Straßenbahn verwendet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.