29. Sept. 2005 – Siena, Cortona

Strecke:

Siena – Cortona (117 km)

Bericht:

Heute steht wieder eine größere Stadt am Plan, Siena. Wir fahren dem Wegweiser für einen Reisemobilparkplatz entlang, um dann zu erfahren, dass Euro 20,- Parkgebühr zu zahlen ist. Uns ist dies zu teuer, somit suchen wir uns wieder in einer Seitengasse einen Parkplatz und nehmen 10 min. Anmarsch zur Altstadt in Kauf. In Siena selbst gibt es zwei wirkliche Sehenswürdigkeiten, den Dom und den Piazza Del Campo (Europas grösster mittelalterlicher Platz). Auf diesem Platz trinken wir Kaffee, danach schlendern wir durch die mittelalterlichen Gäßchen Richtung Reisemobil.

Wir verlassen Siena, um uns Richtung Cortona zu bewegen. Cortona selbst ist der krönende Abschluss unserer Reise. Cortona liegt erhaben auf einem Hügel, am Gipfel befindet sich eine Etruskerfestung, die man gegen geringe Gebühr (Euro 3,-) besichtigen kann. Der Obolus lohnt sich, man wird mit einem grandiosen Ausblick über die Toskana belohnt. Ein Besuch Cortonas lege ich jedem Reisenden ans Herz, es ist eine andere (mittelalterliche) Welt, in die man zwischen den steilen Gäßchen mit den hohen Häusern eintaucht. Hier in Cortona lassen wir uns auch ein italienisches Abendessen schmecken (so mit Wein, Antipasti, Prima Pasti, …) Der Parkplatz hier ist fast eben, somit bleiben wir hier stehen um zu nächtigen.

(N43 16.483 E11 58.984)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.