20. Juni 2008 – Stirling Castle, Edinburgh

Strecke:

Firth Bridges – Stirling Castle – Linlithgow Castle – Edinburgh (124 km)

Bericht:

Der Parkplatz war zum Nächtigen geeignet – wir besuchten noch eine Hotelbar um den Tagesabschluss mit einem Guiness zu beschließen. Nach dem Frühstück (wir lassen uns das Essen auf unseren Reisen immer gut schmecken …) führte uns der Weg zum Stirling Castle. Diese sehenswerte Burg liegt auf einem Hügel mitten in Stirling, man hat einen sehr schönen Ausblick zu den Bergen der Highlands auf einer Seite und den Hügeln des Lowlandes auf der anderen Seite. Das Castle Stirling bietet einen interessanten Rundgang durch die Räumlichkeiten früherer Herrscher. Beindruckender fanden wir allerdings Linlithgow Castle, das wir auf dem Weg nach Edinburgh besuchten. Das Caslte ist zwar schon eine Ruine, aber immer noch sehr sehenswert. Absolut genial fanden wir die verschiedenen Räume und den sehr hohen Turm, den man natürlich auf einer schmalen Wendeltreppe erklimmen kann (wer bereits den Stephansdom in Wien erklommen hat, weiß wie das so ist …).Weiter ging es zum Campingplatz Morton Hall, auf dem wir für drei Nächte unser Quartier aufschlagen. Die nächsten beiden Tage sind der Besichtigung von Edinburgh gewidmet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.